Copiloten


Ähnlichkeiten mit Ereignissen oder noch lebenden Personen sind nicht zufällig und schon gar nicht frei erfunden! (Thea)


Featuring „Die Mütter“ und Eberhard Rink

 

Sie sind da, wenn wieder keiner mit ins Kino geht,

weil halt keiner so wie du auf 007 steht.

Sie verlieren keine Worte, geben dir den Eintritt aus,

und danach den Cappuccino, bringen dich sogar nach Haus.

 

Sie sind da und hören neidlos, wie begehrt du bist,

und sie bleiben auch, wenn dich die ganze Welt vergisst.

Sie sehn hinter die Fassade, kennen dich ganz ungeschminkt,

kennen alle deine Schwächen, wissen, wie dein Weinen klingt.

 

Viel Verständnis, manchmal Streit,

viel Geduld und sehr viel Zeit,

stets im Brennpunkt, ganz nah dran:

 

Freunde sind wie Copiloten,

Freunde sind wie Copiloten,

Freunde sind wie Copiloten auf der Lebensachterbahn.

 

Sie sind da, auch wenn du sie nicht eingeladen hast

und sie fragen nicht danach, ob dir ihr Dasein passt,

sie verziehn sich auf dein Sofa, sehn mit deinen Kindern fern

und den Rest vom Mittagessen mögen sie besonders gern.

 

Sie sind da, wenn du im Urlaub ´nen Begleiter suchst,

ganz egal, auch wenn du wieder mal „Last Minute“ buchst.

Sie gehn mit auf jede Reise, fliegen mit dir um die Welt,

ignorieren ihren Magen, der nicht viel vom Fliegen hält.

 

Viel Verständnis, manchmal Streit,

viel Geduld und sehr viel Zeit,

stets im Brennpunkt, ganz nah dran:

 

Freunde sind wie Copiloten ...

 

Sie sind da, wenn du mal wieder ein Jahr älter wirst

und beim Blick in deinen Spiegel ganz den Mut verlierst.

Sie gestehen dir ganz unverblümt ihr eigenes Gewicht

und sie schenken dir zum Trost ein selbstgeschriebenes Gedicht.

 

Sie sind da, wenn du mal richtig miese Laune hast,

sagen dir auch dann die Meinung, wenn es dir nicht passt.

Sie sind wie der Sonnenstrahl, der durch die Wolkendecke bricht,

sie verwandeln Zornesfalten in ein lachendes Gesicht.

 

Viel Verständnis, manchmal Streit,

viel Geduld und sehr viel Zeit,

stets im Brennpunkt, ganz nah dran:

 

Freunde sind wie Copiloten ...

 

 

Text: Roland Paul Lange

Musik: Thea Eichholz-Müller

Arrangement: Florian Sitzmann

Vocal-Arrangement: Eberhard Rink und Layna

© 2000 Musikverlag Klaus Gerth, Asslar


Dieser Song stammt aus dem Album "Wohin sonst"

 

NOTEN im Download erhältlich:

 

Solo / gemischter Chor SAT - Eichholz / Lange / Sitzmann