Wohin sonst


Es ist an einem Abend, zwei Tage vor der Hochzeit unserer Freunde. Ich zermartere mir das Hirn. Wie kann man ein rührendes und zugleich fröhliches Lied für zwei Menschen schreiben, die sich aufeinander einlassen wollen, wenn man selbst gerade erlebt hat, wie enttäuschend Beziehungen sein können, nicht nur in der Partnerschaft. – Es wurde ein Liebeslied, eins der „anderen“ Art...

 

Für Elke und Bernd – nicht nur zur Hochzeit.


Herr, wohin sonst sollten wir gehen?

Wo auf der Welt fänden wir Glück?

Niemand, kein Mensch kann uns so viel geben wie du.

Du führst uns zum Leben zurück.

Nur du, nur du schenkst uns Lebensglück.

 

Aus deinem Mund höre ich das schönste Liebeslied.

An deinem Ohr darf ich sagen, was die Seele fühlt.

An deiner Hand kann ich fallen und du hältst mich fest.

An deinem Tisch wird mein Hunger gestillt.

 

Text und Musik: Thea Eichholz-Müller

Arrangement: Florian Sitzmann

© 2000 Gerth Medien Musikverlag, Asslar



Dieser Song ist auf folgenden Alben zu finden:

 

Lana: "Wohin sonst"

 

Layna, Die Mütter u. a.:  "beschenkt"

 

 

NOTEN im Download in verschiedenen Versionen erhältlich:

 

Solo / gemischter Chor SAT - Eichholz / Müller


Melodiestimme / Klavierbegleitung - Eichholz / Ballhausen


Gemischter Chor SATB - Eichholz / Ballhausen / Müller

 

 

Gemischter Chor SATB - Eichholz / Pechstein


Einzelstimmenauszug Streicher / Flöte - Eichholz / Ballhausen

 

Klavierpartitur - Eichholz / Schnarr